Browsing Category Overnighter in den Medien

Overnighter: Welt.de erleichtert die Planung

Zu mindestens mit der Sehnsucht, draußen unterwegs und nächtigen zu wollen, sind wir Overnighter nicht allein. Das lässt sich jedenfalls aus diesem Artikel auf WELT.de schließen. Warum sollte ein solch reichweitenstarkes Medium sonst einen derart serviceorientierten Artikel veröffentlichen? Hier lang: Wo man in Europa noch wild campen darf    

Sind wir Trendsetter, oder …

Die eigene Wahrnehmung kann ja mitunter sehr trügerisch sein: Wer sich einen Arm gebrochen hat, sieht auf einmal viele Menschen mit Gips. Wer ein Kind erwartet, sieht sich plötzlich von Schwangeren umringt. Wer Bock aufs Overnightern bekommt, entdeckt mit einem Mal allerorten Hinweise, die dazu aufmuntern. Wir hatten hier ja schon einmal über DB mobil…

Weiterlesen

Auf großer Tour: Mit Walter in Portugal und in der “BIKE“

Das vergangene Jahr begann mit einem großen Abenteuer entlang eines Pilgerweges in Norwegen (siehe: 4-seasons) und endete mit unserer Fahrt entlang des Jakobsweges durch Portugal und Spanien. Die Reportage darüber ist in der Februar-Ausgabe der „BIKE“ über drei Doppelseiten ab Seite 60 erschienen. 

DB-Mobil entdeckt das Lagerfeuer

Die Deutsche Bahn gönnt sich eine der besten Kundenzeitschriften dieser Republik: DB mobil. In der Oktober-Ausgabe gab es einen großen Wald-Essay. Und einen sehr guten Tipp: Mach doch mal ein Lagerfeuer! 

Overnighter – eine Idee macht Karriere

Es begann mit einer kurzen Mail und endete als Interview. Dass mich die Autorin als „Guru der Mikroabenteuer im deutschsprachigen Raum“ bezeichnet, lässt mich schon ein wenig erröten.

"The Cordillera Volume 5" erschienen

Diese Mail ist sechs Minuten alt und kann die Lösung für die „Weihnachts-Geschenk-Frage“ sein: I’ve just uploaded the latest version of the Cordillera to Lulu.com: http://www.lulu.com/shop/christopher-bennett/the-cordillera-volume-5/paperback/product-21330778.html The book is 251 pages long, with contributions from 51 people. Sorry about the higher price of $25 … but don’t forget, all proceeds go to the education fund of…

Weiterlesen

Dank, Fotos, Rückblick – Tour Divide Vortrag

Der Raum war „rappelvoll“ und ich hatte wirklich eine Portion Muffensausen vor diesem Vortrag. Schließlich fehlte ihm das hollywoodeske Finale. Insofern bot der Vortrag „Traum Tour Divide“  nicht nur den Besuchern Neues, sondern auch dem Referenten – sprich: mir. 

Transalp in 48 Stunden – in der bike

Unterwegs mit Andreas Berger und Dominik Scherer war Henri Lesewitz als die beiden binnen zwei Tagen über die Alpen kurbeln von Benediktbeuern zum Comer See. Mit dabei: 29er, Lenker- und Satteltasche, Biwaksack und schmale Ausrüstung. Wir kennen das … Hier gibt es ein Video.  Mit einigen Bildern, die sehr tourdividig daher kommen: Schneepassagen, Supermarkt-Stopps und…

Weiterlesen

Bike und Biwak: ein alter Hut …

Manchmal hat man das Gefühl, dass der Eine oder Andere meint, schnelle Radtouren mit leichtem Gepäck ohne Gepäckträger aber reichlich Tempo seien eine neue Sache. Das mag im Bewusstsein des Einen oder Anderen stimmen, aber objektiv betrachtet ist die Sache doch ein alter Hut, wie dieses Foto beweist: Quelle. Im Bikepacking-Forum ist bereits von einer…

Weiterlesen