Browsing Category Overnighter sportiv

Das Bikepacking unterscheidet sich vom Radsport durch die mitgenommene Ausrüstung und – meist – fehlenden Organisationszirkus wie Startbögen, schlechte Anpeitschermusik und langweilige Fahrradmessen im Zielbereich. Von Radreisen unterscheidet sich das Bikepacking durch den sportlichen Charakter: Höheres Tempo bei längeren Strecken. Das zeichnet auch einen sportlichen Overnighter aus: Meist ist die eigentliche Nacht dann doch eher kurz, weil man lange in den Abend hinein radelt und morgens wieder früh im Sattel sitzt.

#CampCosmic oder der gestückelte Overnighter

Heute starten wir mit dem Lobbymeter-Eintrag: 4 volle Gläser … ich war dienstlich beim CosmicCamp, einer Presseveranstaltung des Großhändlers „Cosmic Sports“ mit dem ich auch beim pressedienst-fahrrad im regelmäßigen Austausch bin und der Candy B….

Read More

Mistwetter? Dann eben tagträumen!

Ein feiner Film über eine Tour entlang der Continental Divide in Montana und Idaho. Das steht unter dem Video: „Access to our remote backcountry trails aboard a mountain bike is becoming more and more challenging….

Read More

Auf breiten Reifen in der neuen BIKE-BILD-Ausgabe

Ein Freitag, zwei Erscheinungstermine: In der aktuellen BIKE-BILD-Ausgabe ist eine vierseitige Geschichte über mein Fatbike-Abenteuer in Gstaad zu lesen: Fatbike und Iglu-Bauen … ein herrliche Kombination. Hier ein paar Bilder als Gruß aus der Redaktionsküche….

Read More

Meine Pyrenäen-Gravel-Story im neuen Bike Adventure Magazin

Am vergangenen Freitag erschien die erste Ausgabe des neuen Fahrradmagazins „Bike Adventure„. Es sucht – nach meiner Einschätzung – seinen Platz zwischen den tradierten Radreisemagazinen mit ihrer starken „Six-Pack“-Ausprägung (Touren mit Lowrider, Lenkertaschen, Hecktaschen und…

Read More

Bye bye „The Outdoorsman“!

Wer in die Wüste geht, der muss die Oasen kennen. Und wer auf der Tour Divide fährt, der muss die Radläden kennen. Der wohl berühmteste Bikeshop der Tour Divide ist „The Outdoorsman“ in Butte/Montana, von…

Read More

Candy B. Graveller

War ein großes Abenteuer, den Candy B. Graveller zu fahren. Die Worte müssen noch warten, weil andere Dinge anstehen. Hier schon ein Bilder:

Blue Dots turn into tears: Ride in Peace, Mike!

Die Endlichkeit des fleischlichen Seins gilt für uns alle: Ob arm, ob reich; ob schlau, ob dumm; ob schnell, ob langsam! Es sollte der große Morgen des „The Indian Pacific Wheel Race“ werden. Das große…

Read More

Der Business-Bodensee-Gravel-Giro-Doublenighter

Drei Tage wie ein Leatherman-Tool: Super Sachen, kompakt zusammengeräumt und mit mächtiger Spaßentfaltung. Anreise per Bahn … zur Outdoor … dort cooles Zeug gesehen … Schließfach gesucht … aufs Rad nach Tettnang … einchecken in…

Read More