Man kann viel Geld in die Tour Divide stecken

Man kann eine Menge Geld in die Tour Divide stecken … dieses Portemonnaie von Hans Bagworks, hergestellt aus alten Great Divide Mountain Bike Route-Karten, erlaubt, diese Hypothese praktisch zu prüfen. 

Bleibt die Frage, ob das Fassungsvermögen des Wallets den realen Kosten einer Tour Divide samt Vorbereitung entspricht … wahrscheinlich will man das gar nicht wirklich bis auf den letzten Euro wissen. Und selbst wenn eine Excel-Tabelle den eigenen Weg nach Banff und von dort nach Antelope Wells begleiten sollte, mit welchen Stundensatz würde man die Trainingsstunden veranschlagen? Und zählen die Diskussionen mit der Frau oder dem Coach doppelt, schließlich sind ja zwei Personen beteiligt? Schwere Fragen, die sich da an einer kaum acht Euro teuren Tour Divide-Devotionalie losbrechen können. Aber vielleicht ist das keine schlechte Nach- oder Vorbereitung einer TD-Fahrt. 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.