Overnighter zur Tag-Nacht-Gleiche

Wenige historische Funde faszinieren mich so, wie die Himmelsscheibe aus Nebra. An vier Tagen im Jahr „funktioniert“ sie. Da wollte ich „dabei“ sein und startete gestern mit Freund Klaus, nahe der Autobahn 38 Richtung Arche. Bestes Wetter, guter Wind, die Rahmentaschen voller feinster Speisen und Getränke verfolgen die knapp 40 Kilometer wie im Fluge.

Oben Autobahn (A71) unten Abenteuer:

010_img_4619_04

 

Wofür ist es gut: Lässig fläzen?

018_img_4682_08

 

Oder doch eher Druck machen?

017_img_4681_07

 

Aerobar-Shots:

095_img_4873_38

011_img_4634_05

 

So wünscht man sich das: Feine Beschilderung mitten im Wald:

090_img_4804_36

 

Imposante Architektur auf der Berglichtung im Forst:

053_img_4764_20

046_img_4761_17

031_img_4728_13

 

Nach dem Kulturprogramm galt es einen guten Spot für die Nacht zu finden, der auch das Zubereiten der toten Reisebegleiter ermöglichte:

064_img_4782_26

 

Wir waren mehr als zufrieden mit dem Ergebnis und auch reichlich (über) satt.

068_img_4784_29

 

Je älter die Herren werden, desto mehr Schnickschnack landet in den Rahmentaschen …

063_img_4781_25

071_img_4789_30

 

Die letzen Bilder der Tour: Making of PoD (Picture of the Day):

107_fc_klaus_3790_44

104_img_4922_43

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.