Vortrag: Oslo-Trondheim im Winter per Fatbike

Ich freue mich sehr auf die beiden Vorträge in Dresden und Chemnitz in der nächsten Woche. Ich werde über die eindrucksvolle Fahrt mit meinem Buddy Walter erzählen, als wir den Rennradklassiker „Trondheim-Oslo“ auf ganz eigene Weise interpretiert haben. So schreibt der Veranstalter darüber: “

„Für ihre Wintertour änderten sie schlicht die Vorzeichen aller Merkmale des norwegischen Rennradklassikers: Statt Mittsommernacht im Juni wählten sie den Januar. Statt dem Rennrad das Fatbike. Statt Rennorganisation mit Vollservice packten sie Trockenfutter und Winterbiwak-Ausrüstung aufs Rad. Selbst Start- und Zielpunkt vertauschten sie und während der Marathon 540 Kilometer über blitzeblanken Asphalt führt, wählten sie Schneepisten im Wald. Die winterliche Radreise war nicht nur ein Radabenteuer von der gegenwärtigen Hauptstadt Oslo zur ehemaligen Hauptstadt Trondheim, sondern auch eine Pilgerreise auf dem Olavsweg. Nach dem spanischen Jakobsweg, ist er der erst zweite anerkannte Europäische Kulturweg. Gunnar Fehlau erklärt an diesem Abend wie man warme Füße und gute Haftung beim Radeln behält, welche Tricks und Kniffe beim Winterbiwakieren wichtig sind, was Fatbikes und Ballkleider gemeinsam haben und wie man in die norwegischen Abendnachrichten gelangt.“

Am Mittwoch, den 14.11.18, geht es um 19.00 Uhr in Chemnitz los. Hier die Details!

Am Donnerstag, den 15.11.18, in Dresden beginnt der Vortrag um 20.00 Uhr. Zu den Details!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.