Cowboy Coffee

Cowboy Coffee sagen die einen, Türkisch die anderen, brauchen können wir ihn alle. Der unterwegs gebraute Feldkaffee aktiviert neue Kräfte, wenn man schon längst auf der letzten Lochplatte pfeift. Die Zubereitung funktioniert so einfach, dass man sie gar nicht groß erklären muss. Aber wenn das Ganze schön gezeichnet ist, ist es uns doch eine Meldung wert.

 

Gefunden bei Backpacking Light. Nachgekocht demnächst in der Eichsfelder Prärie.

1 Comment

  1. Walter Montag, der 28. November 2011 at 16:23

    diese Art Kaffee zu kochen ist zwar ein Stück weit cool, aber für mich zu aufwändig. Ich nehm einfach Kaffeepulver, in dem schon Kaffeeweisser und Zucker enthalten ist. Dies kann ich mit heißem oder kaltem Wasser anrühren oder auch direkt um Mund „zergehen“ lassen ;-)

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.