Browsing Category Overnighter entspannt

Der Schwarzwald-Doublenighter

Manchem Wahnsinn begegnet man am besten mit etwas unverfrorenen Dosis Anpassungsfähigkeit und lenkt die Energie um. Bestenfalls geradewegs Richtung Vergnügen. So ergaben sich am vergangenen Freitag recht spontan dienstliche Termine am Bodensee. Üblicherweise bedeutet dies: 5:55er ICE gen Süden und abends gen 17:00 wieder 5,5 Stunden heimwärts zugen. Am Samstag wiederum war ich um 12:00 Uhr…

Weiterlesen

Post-Candy …Overnighter mit Lagerfeuer

Nach dem „Moving-Time“-Geballer beim Candy B. Graveller stand mir der Sinn nach einem gemütlichen Overnighter mit Lagerfeuer. Der Erstgeborene und ein Kumpel von ihm waren mit von der Partie. Ein DBahn-Bautrupp hatte uns das Passieren eines durch Bauarbeiten blockierten Bahnübergangs verwehrt, was uns quer über die Felder (samt zahlloser Zaunüberkletterungen) trieb und letztlich für eine…

Weiterlesen

Der fahrstil-Overnighter

Nach der Klubhaus-Eröffnung ging es zusammen mit knapp zehn Gleichgesinnten in den Wald zu einem gepflegten Overnighter. Der Frühlingstag lud schlicht dazu ein. Nachts war es noch recht frisch, aber kein Tau. So gefällt mir der Frühling! Es war eine illustre Truppe. Am Morgen mussten wir leider recht früh aufbrechen. Zu gerne hätte ich noch…

Weiterlesen

Jetzt wächst zusammen, was

jetzt mal so richtig gut zusammenpasst: Overnighter und fahrstil. Immer cool, wenn unterschiedliche Stränge des Lebens zusammenpassen! Am 25.3. ist es soweit: fahrstil eröffnet in Heidelberg sein Klubhaus (Micha hat da einen super Job gemacht und einiges für die Gäste vorbereitet) und am Nachmittag geht es dann auf „fahrstil-overnighter“ … wer möchte mitkommen? Jeder, der sich angesprochen fühlt und/oder Lust hat,…

Weiterlesen

Endlich: nach vielen Hotels wieder der Wald

Im Februar habe ich mehr Nächte in Hotels als im eigenen Bett verbracht … die letzte Woche hat das wieder ein wenig in Balance gebracht. Da war ein guter Zeitpunkt, um mal wieder zur „Glut-Meditation“ in den Wald dazu fahren. Eine SMS und schon war klar, dass ich nicht alleine unterwegs sein werde, sondern mit…

Weiterlesen

#Vaterstolz

Jeder Overnighter ist eine feine Sache – ohne Ausnahme bisher – aber dieser Biwak war ein besonderer. Warum? Das lässt sich in der aktuellen Bike (17/03) ab Seite 80 lesen. Hier noch ein paar Bilder, mehr – wie gesagt im Heft!

Winter-Wunderland-Overnighter

Der Haken am Winter ist nicht der Schnee, sondern die wenigen Sonnenstunden! So sind die meisten Bilder dieses feinen Overnighters mit Ulf leider recht dunkel. Ein wahrer Sonnenschein war dagegen sein Rad (Lobbymeter: Gerade Testrad beim pd-f.de ): Die Combo „Getriebe und Zahnriemen“ spielt bei Schneematsch ihre Vorteile besonders fein aus und das Schalten im Stehen…

Weiterlesen

Zyperntour mit Walter auf MTB-News.de

Gerade eben ist sie online gegangen, meine große Story von der Zypern-Reise mit Walter. „Die Eurobike ist zu Ende, die Saison eben auch bald und irgendwie fehlen Sonne, Erholung und Abenteuer schon jetzt. Das ist die Gemengelage, die Walter und mich Anfang September in einen Flieger Richtung Zypern stiegen lässt. Mit dabei: mein 29-plus-Reise-MTB und…

Weiterlesen

Overnighter zur Tag-Nacht-Gleiche

Wenige historische Funde faszinieren mich so, wie die Himmelsscheibe aus Nebra. An vier Tagen im Jahr „funktioniert“ sie. Da wollte ich „dabei“ sein und startete gestern mit Freund Klaus, nahe der Autobahn 38 Richtung Arche. Bestes Wetter, guter Wind, die Rahmentaschen voller feinster Speisen und Getränke verfolgen die knapp 40 Kilometer wie im Fluge. Oben…

Weiterlesen