Der Eurobike-Overnighter mit Recep

Die Eurobike, das bedeutet von Montag Abend bis Samstag Nachmittag Termin-, Typen und Technik-Overkill. Wenn ich da nicht einwenig mentale Hygiene sicherstelle, wirft es mich aus der Bahn. Deshalb ist der Messe-Overnighter mit Recep eine kleine Tradition. Dieses Mal starteten wir am Mittwoch und radelten via Supermarkt in süd-östliche Richtung zum Bodensee. Mehr verraten wir nicht. Nur soviel: Der Spot war ideal und läge des Nachts genau zwischen zwei Regenfronten. Wir hörten den Donner und sahen Elite, bleiben aber bis auf wenige Regentropfen verschont. Noch bei Dunkelheit wummerte Receps Gaskocher und wir genossen einen Kaffee im Schlafsack liegend. Dann zügig zu Ferienwohnung, Dusche – während es draußen regnete – und anschließend nach einem Frühstück trocken zur Messe geradelt. Zugegeben, körperlich war ich ein wenig müde, aber der Kopf war klar für die Messe. Hier ein paar Bilder:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.