Bikepacking: „Hot oder Schrott?“ fragt sich die Mountainbike

Blättert man durch die aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Mountainbike“ (03|17) so werde ich als „eingefleischter Bikepacker“ ordentlich durchgerührt: Auf den Seiten sechs bis zwölf gibt es eines wunderschöne Gipfel-Biwak-Geschichte von Robert Werner und Adrian Greiter: Frohlocken ob des Themas und der Fotos … so sieht Mountainbiken für mich aus. Und dann sorgt die Kolumne (S. 114) für einen thematischen Kolbenfresser. Autor André Schmidt zieht das Bikepacken ordentlich durch den Kakao!

Fanatiker würden jetzt die Messer (oder Wahlweise Bremsscheiben) wetzen und André in den sozialen Netzwerken für vogelfrei erklären. Aber Fanatikersein ist scheiße, das gilt für Politik, Musik, Ernährung, Laufradgrößen und Fahrstil. Ich bin Fan! Nicht mehr und auch nicht weniger! Insofern habe ich herzlich gelacht und denke mir, wer sich so darüber lustig macht, der kennt sich aus und weiß, was am Thema dran ist! Ach ja, auf Facebook ist man zum Mitreden aufgerufen.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.